Die Revolution findet nicht statt. Zu Schillers »Fiesco«. In: Programmheft der Städtischen Bühnen Münster zu Schillers Verschwörung des Fiesco zu Genua. Spielzeit 1991/92. S. 45-51.

»Wir machen keinen Anti-Schiller«. Ein Interview mit dem Regisseur. In: Programmheft der Städtischen Bühnen Münster zu Schillers Verschwörung des Fiesco zu Genua. Spielzeit 1991/92. S. 68-73.

Arbeit am Mythos. Zu einer Grabbe-Erzählung von Heinrich Stilling. In: Forum Vormärz Forschung 1996. S. 241-243.

(mit K.-H. Hucke) Artikel Emanzipatorisch; Engagierte Literatur; Entfremdung. In: Reallexikon der deutschen Literaturwissenschaft. Neubearbeitung des Reallexikons der deutschen Literaturgeschichte. Gemeinsam mit Harald Fricke, Klaus Grubmüller und Jan-Dirk Müller hg. von Klaus Weimar. Bd. 1. Berlin, New York 1997. S. 434 f., 446 f., 449 f.

Kritik und Hermetik. Zu Franz Mons visuellen Arbeiten seit den achtziger Jahren. In: Text + Kritik. Sonderband Visuelle Poesie. Hg. von Heinz Ludwig Arnold in Zusammenarbeit mit Hermann Korte. München 1997. S. 33-50.

Franz Mon. In: Kritisches Lexikon zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. 56. Nlg. München 1997.

Friederike Roth. In: Kritisches Lexikon zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. 58. und 101. Nlg. München 1998 und 2012.

Ursula Krechel. In: Kritisches Lexikon zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. 58. Nlg. München 1998.

(mit K.-H. Hucke) Demetrius. In: Schiller-Handbuch. Hg. von Helmut Koopmann in Zusammenarbeit mit der Deutschen Schillergesellschaft Marbach. Stuttgart 1998. S. 513-522.

(mit K.-H. Hucke) Entwürfe, Fragmente. In: Schiller-Handbuch. Hg. von Helmut Koopmann in Zusammenarbeit mit der Deutschen Schillergesellschaft Marbach. Stuttgart 1998. S. 523 - 546.

Reclams Romanlexikon. Hg. von Frank Rainer Max und Christine Ruhrberg. Stuttgart 1998-2000. Bd. 1. S. 402-404: J. P. Hebel; Bd. 2. S. 514-516: F. Nietzsche; Bd. 3. S. 434 f.: E. Welk, S. 527-530: J. R. Becher; Bd. 4. S. 106 f.: K. H. Waggerl, S. 357 f.: H. H. Kirst; Bd. 5: S. 276-281: J. Becker, S. 248-251: F. R. Fries, S. 133 f.: J. Steiner, S. 58-73: M. Walser.

Christian Dietrich Grabbe: Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung. In: Lehrpraktische Analysen. Sek. II. Stuttgart 1999. S. 1-18.

Untergang der »Titanic« und Aufstieg von »Atlantis«. Technik in Gerhart Hauptmanns Amerika-Roman. In: Text + Kritik. H. 142: Gerhart Hauptmann. Hg. von Heinz Ludwig Arnold. München 1999. S. 86-94.

»Die auf Steltzen gehen«. Zu Sprickmanns literarischer Epoche. In: Erpho Bell (Hg.): Anton Matthias Sprickmann (1749-1833). »Dank Gott und Fürstenberg, dass sie mich auf den Weg brachten«. Ausstellung zum 250. Geburtstag in der Universitäts- und Landesbibliothek Münster vom 5. November bis zum 23. Dezember 1999. Münster 1999. S. 13-21.

(mit H. Korte) Einführung in intertextuelles Arbeiten am Beispiel der Erzählung »Wilhelm Tell für die Schule« von Max Frisch (Jahrgangsstufen 8-10). RaaBits Deutsch. Stuttgart 1999.

Reprisen und Rekonstruktionen. Ein Werkstattbericht zur Lyrik der Neunziger. In: forum. Literatur in Niedersachsen 3/2000. S. 4 f.

Dialoge übers buntsprachige Gedicht. Das Über-setzen von Lyrik und die »Wolfenbütteler Übersetzergespräche«. In: forum. Literatur in Niedersachsen 4/2000. S. 4-6.

Nachricht von Aschenputtel. Joanne K. Rowling in den Medien. In: Olaf Kutzmutz (Hg.): Harry Potter oder Warum wir Zauberer brauchen. Wolfenbüttel 2001. S. 60-77.

Schreiben lernen. Ein historischer Streifzug. In: Klaus N. Frick & Olaf Kutzmutz (Hg.): Nicht von dieser Welt? Aus der Sciencefiction-Werkstatt. Wolfenbüttel 2001. S. 62-71.

Gedichte als Herzensöffner. Ein Gespräch mit Georg Oswald Cott zum 70sten Geburtstag. In: forum. Literatur in Niedersachsen 3/2001. S. 8-10.

Auf dramatischen Routen. Schöner reisen mit Grabbe. In: Detlev Kopp / Michael Vogt (Hg.): Grabbes Welttheater. Christian Dietrich Grabbe zum 200. Geburtstag. Bielefeld 2001. S. 315-324.

Wer schreibt, der bleibt nicht gern allein [Vorwort]. In: ERSTdruck 5/2001. Mit Texten aus der MESZ [Mitteleuropäischen Schreibzeit] Wolfenbüttel [und Graz] 2001. S. 3 f.

Reclams elektronisches Romanlexikon. Deutschsprachige erzählende Literatur vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Hg. von Frank Rainer Max und Christine Ruhrberg. Stuttgart 2002 [Artikel zu M. Walser].

Ludwig Homann. In: Kritisches Lexikon zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. 70. Nlg. München 2002.

Versuch, über das Grauen zu schreiben. Schreibwerkstatt an einem Todesort. In: forum. Literatur in Niedersachsen 2/2002. S. 4-7.

Hoffnung in Not – eine Unterrichtsreihe zu Jurek Beckers Roman »Jakob der Lügner« und einen Verfilmungen (9./10. Klasse). RaaBits Deutsch. Stuttgart 2002.

Von rollenden Herzsteinen und gefönten Meerschweinchen. In: Martin Ohrt (Hg.): Festschrift 10 Jahre Jugend-Literatur-Werkstatt Graz 1992-2002. Graz 2002. S. 15-17.

Jurek Becker: Jakob der Lügner. In: Interpretationen. Romane des 20. Jahrhunderts. Bd. 3: Stuttgart 2003. S. 22-39.

»Aber verderben sie sich mit mir nicht die Ferien«. Der Schriftsteller Ludwig Homann. In: forum. Literatur in Niedersachsen 4/2003. S. 8 f.

Schreiben oder kreativ schreiben. Neue Ausblicke auf eine bewährte Lehrmethode. In: forum. Literatur in Niedersachsen 2/2004. S. 6-8.

Vorbemerkung I. In der Mühle, über der Oker. In: Olaf Kutzmutz & Peter Waterhouse (Hg.): Halbe Sachen. Dokument der Wolfenbütteler Übersetzergespräche I-III. Wolfenbüttel 2004. S. 7 f.

Im Lebensschatten? Zum literarischen Bildnis Christian Dietrich Grabbes. In: Wolfgang Braungart (Hg.): Verehrung, Kult, Distanz. Vom Umgang mit dem Dichter im 19. Jahrhundert. Tübingen 2004. S. 189-202.

(mit Karl Ermert): Wie aufs Blatt kommt, was im Kopf steckt. Vorbemerkung. In: Karl Ermert & Olaf Kutzmutz (Hg.): Wie aufs Blatt kommt, was im Kopf steckt. Über Kreatives Schreiben. Wolfenbüttel 2005. S. 7.

Unter Wortwebern. Neues vom Kreativen Schreiben, seinen Gegnern und Fürsprechern. In: Karl Ermert & Olaf Kutzmutz (Hg.): Wie aufs Blatt kommt, was im Kopf steckt. Über Kreatives Schreiben. Wolfenbüttel 2005. S. 138-143.

In der Textdestille. Wie und wo sich der Wörterrausch einstellt. In: Peter Grosz (Hg.): Schreibwelten. 20 Jahre Treffen Junger Autoren. Mainz 2005. S. 223-226.

Quer schreiben oder linientreu bleiben? Warum nicht gleich Normschriftsteller wird, wer Regeln folgt. In: Josef Haslinger / Hans-Ulrich Treichel (Hg.): Schreiben lernen - Schreiben lehren. Frankfurt/M. 2006. S. 136-147.

»Der Mensch ist nach fußballerischen Gesichtspunkten eine einzige Fehlkonstruktion«. Eine Unterrichtsreihe zu Thomas Brussigs sportpolitischem Monolog »Leben bis Männer« (9./10. Klasse). RaaBits Deutsch. Stuttgart 2006.

Nachwort. In: G. Meinsam: Mord in Wolfenbüttel. Mit einem Vorwort von Jürgen Kehrer. Kassel 2006. S. 119 f.

(mit Adrian La Salvia): Vorbemerkung: Halb und halb. In: Olaf Kutzmutz & Adrian La Salvia (Hg.): Halbe Sachen. Wolfenbütteler Übersetzergespräche IV-VI. Erlanger Übersetzerwerkstatt I-II. Wolfenbüttel 2006. S. 7 f.

Hier hatte der Wahnsinn Methode. Notizen zu einem einzigartigen Schreibprojekt. In: Andreas Eschbach, Klaus N. Frick & Olaf Kutzmutz (Hg.): Wolf. N. Büttel: Sie hatten 44 Stunden. Roman und Dokumentation. Wolfenbüttel 2006. S. 257 f.

Lauter Schreibhelden. Eine Fotostory in 44 Bildern. In: Andreas Eschbach, Klaus N. Frick & Olaf Kutzmutz (Hg.): Wolf. N. Büttel: Sie hatten 44 Stunden. Roman und Dokumentation. Wolfenbüttel 2006. S. 301-308.

Nennt mich Schreibgott. In: Segeberger Briefe Jg. XXIV. No. 75. H. 2. 2007. S. 84 f.

Ein Gang durchs Schreibcamp. Ole Könnecke: Doktor Dodo schreibt ein Buch [2001]. In: Olaf Kutzmutz / Stephan Porombka (Hg.): Erst lesen. Dann schreiben. 22 Autoren und ihre Lehrmeister. München 2007. S. 244-256.

Vorbemerkung. In: Olaf Kutzmutz (Hg.): Geld, Ruhm und andere Kleinigkeiten. Autor und Markt - John von Düffel. Wolfenbüttel 2007. S. 5.

Vorwort. In: Katrin Bothe u.a. (Hg.): Destillate. Literatur Labor Wolfenbüttel 2007. Wolfenbüttel 2008. S. 8.

Vorwort. In: Katrin Bothe u.a. (Hg.): Destillate. Literatur Labor Wolfenbüttel 2008. Wolfenbüttel 2008. S. 9.

Vorbemerkung. In: Olaf Kutzmutz (Hg.): Harry, hol schon mal den Besen! Ein Kehraus nach zehn Potter-Jahren. Wolfenbüttel 2009. S. 7.

»Es war Liebe auf den ersten Buchstaben.« Olaf Kutzmutz im Gespräch mit Potter-Illustratorin Sabine Wilharm. In: Olaf Kutzmutz (Hg.): Harry, hol schon mal den Besen! Ein Kehraus nach zehn Potter-Jahren. Wolfenbüttel 2009. S. 8-21.

»Wir haben den Kehraus schon lange hinter uns.« Olaf Kutzmutz im Gespräch mit Potter-Verleger Klaus Humann. In: Olaf Kutzmutz (Hg.): Harry, hol schon mal den Besen! Ein Kehraus nach zehn Potter-Jahren. Wolfenbüttel 2009. S. 33-50.

Die heile Welt des Horrors. Harry Potter und der Halbblutprinz und Stephen Kings Puls. In: Olaf Kutzmutz (Hg.): Harry, hol schon mal den Besen! Ein Kehraus nach zehn Potter-Jahren. Wolfenbüttel 2009. S. 51-64.

Vorbemerkung. In: Olaf Kutzmutz (Hg.): Uwe Timm - lauter Lesarten. Beiträge zur Poetik der Gegenwartsliteratur. Wolfenbüttel 2009. S. 7.

Vorwort. In: Katrin Bothe u.a. (Hg.): Destillate. Literatur Labor Wolfenbüttel 2009. Wolfenbüttel 2009. S. 9.

Vorbemerkung. In: Olaf Kutzmutz (Hg.): Bestseller. Das Beispiel Charlotte Link. Wolfenbüttel 2010. S. 7 f.

»Für mein Empfinden war Schriftsteller kein Beruf«. Charlotte Link im Gespräch mit Doris Brohn und Olaf Kutzmutz über ihren Debütroman Die schöne Helena. In: Olaf Kutzmutz (Hg.): Bestseller. Das Beispiel Charlotte Link. Wolfenbüttel 2010. S. 27-38.

»Ein Leben ohne Schreiben wäre für mich schlecht vorstellbar«. Charlotte Link im Gespräch mit Olaf Kutzmutz über ihren Roman Das andere Kind und ihren Alltag als Autorin. In: Olaf Kutzmutz (Hg.): Bestseller. Das Beispiel Charlotte Link. Wolfenbüttel 2010. S. 64-77.

Vorwort. In: Friederike Kohn, Olaf Kutzmutz & Peter Larisch (Hg.): Destillate. Literatur Labor Wolfenbüttel 2010. Wolfenbüttel 2010. S. 10.

(mit Gesa Schönermark): Versuch über die literarische Knallgasprobe. In: Versuchsweise. Zehn Jahre Literatur Labor Wolfenbüttel 2001-2010. Hannover 2011. S. 36 f.

Vorwort. In: Katrin Bothe u.a. (Hg.): Destillate. Literatur Labor Wolfenbüttel 2011. Wolfenbüttel 2011. S. 11.

Vorbemerkung. In: Olaf Kutzmutz (Hg.): Der Grenzgänger. Zu Leben und Werk Jurek Beckers. Wolfenbüttel 2012. S. 7 f.

»Das kann weder Staub noch Fett ansetzen«. Katja Lange-Müller im Gespräch mit Olaf Kutzmutz über Jurek Beckers Roman Jakob der Lügner (1969). In: Olaf Kutzmutz (Hg.): Der Grenzgänger. Zu Leben und Werk Jurek Beckers. Wolfenbüttel 2012. S. 9-23.

Mein Vater, die Mutter und ich. Johnny und Christine Becker im Gespräch mit Olaf Kutzmutz über den privaten Jurek Becker. In: Olaf Kutzmutz (Hg.): Der Grenzgänger. Zu Leben und Werk Jurek Beckers. Wolfenbüttel 2012. S. 53-69.

Melancholie und Mauer. Zu einem Jurek-Becker-Porträt von Flix. In: Olaf Kutzmutz (Hg.): Der Grenzgänger. Zu Leben und Werk Jurek Beckers. Wolfenbüttel 2012. S. 139-141.

Lichtenbergs Pantoffeln. Vom Eintrag in den Sudelbüchern zur Theaterszene. In: Zeitschrift für Theaterpädagogik. 28. Jg. 2012. Heft 60. S. 40.

Vorwort. In: Katrin Bothe u.a. (Hg.): Destillate. Literatur Labor Wolfenbüttel 2012. Wolfenbüttel 2012. S. 10.

Literatur lehren. In: Hildegard Bockhorst, Vanessa-Isabelle Reinwand & Wolfgang Zacharias (Hg.): Handbuch Kulturelle Bildung. München 2012. S. 870-874 (Wiederabdruck in: Segeberger Briefe. No. 86. Jg. XXX. H. 1. 2013. S. 56-63).

Vorwort. In: Cornelius Hartz u.a. (Hg.): Destillate. Literatur Labor Wolfenbüttel 2013. Wolfenbüttel 2013. S. 9.

Die Hälfte ist Qual. Wie wir gute von schlechten Büchern unterscheiden. In: Vanessa-Isabelle Reinwand-Weiss & Andrea Ehlert (Hg.): Qualität ist Bewegung. Qualität(en) in der Kulturellen Bildung. Wolfenbüttel 2014. S. 51-60.

(mit Gesa Schönermark) Vorwort. In: Cornelius Hartz u.a. (Hg.): Destillate. Literatur Labor Wolfenbüttel 2014. Wolfenbüttel 2014. S. 11.

[Tweets]. In: Kerstin Hädrich / Birte Werner (Hg.): Grenzkontrolle. Wolfenbüttel 2015. S. 6, 12, 30, 44, 56, 64, 76, 98.

(mit Gesa Schönermark) Vom Schreiben zwischen Himmel und Erde. In: Cornelius Hartz u.a. (Hg.): Destillate. Literatur Labor Wolfenbüttel 2015. Wolfenbüttel 2015. S. 9.

(mit Andreas Grünewald Steiger): Die Wahrheit? Machen wir selbst. Übers Klauen und Erfinden im Kulturcamp. In: Andreas Grünewald Steiger & Olaf Kutzmutz (Hg.): Die Wahrheit? Machen wir selbst. Übers Klauen und Erfinden im Kulturcamp. Wolfenbüttel 2016. S. 7-11.

In der Ferne bellte eine Katze. Als Flix die Erste Regel des Zeichnens erfand. In: Andreas Grünewald Steiger & Olaf Kutzmutz (Hg.): Die Wahrheit? Machen wir selbst. Übers Klauen und Erfinden im Kulturcamp. Wolfenbüttel 2016. S. 73.

(mit Gesa Schönermark) Ob mit, ob ohne Atempause - es geht voran! In: Cornelius Hartz u.a. (Hg.): Destillate. Literatur Labor Wolfenbüttel 2016. Wolfenbüttel 2016. S. 9.

(mit Gesa Schönermark) Von der Buchstabensuppe zum Roman. In: Cornelius Hartz u.a. (Hg.): Destillate. Literatur Labor Wolfenbüttel 2017. Wolfenbüttel 2017. S. 9.